Wozu brauche ich eine Machbarkeitsstudie?

Date: 07/06/2018

Autor: Michaela Wehrle

Es gibt viele Gründe warum eine Machbarkeitsstudie sinnvoll ist, je nach Ausgangssituation des Auftraggebers. Unter dem Strich läuft es jedoch immer auf die Überprüfung der Wirtschaftlichkeit einer Unternehmung hinaus, welche mit wissenschaftlicher Methodik vorgenommen wird.

Professionelle Entwickler, zum Beispiel, möchten ein Hotelprojekt – ob als Einzelimmobilie oder als Teil einer grösseren Überbauung – nicht im Bestand halten, sondern entweder bereits als fertiges Projekt oder nach Fertigstellung an einen Investor veräussern. Um einen Investor für ein Projekt/Hotel zu begeistern, muss der Entwickler in der Regel diverse Unterlagen erarbeiten: Zuallererst müssen der Standort und die dort zugrundeliegenden Marktbedingungen eine wirtschaftlich sinnvolle Hotelentwicklung zulassen. Die unabhängige Machbarkeitsstudie wird dies überprüfen. Eine positiv ausfallende Studie wird sodann als Basis für die Selektion des künftigen Hotelbetreibers herangezogen. Steht der Hotelbetreiber fest, wird mit ihm gemeinsam die architektonische Planung ausgeführt, um die Baukostenkalkulation zu erstellen und die Baugenehmigung zu beantragen. An dieser Stelle kann die Machbarkeitsstudie nochmals an die definitiven Kosten angepasst werden, bevor potentielle Investoren angesprochen werden.

In diesem Szenario erfüllt die Studie also drei Aufgaben: 1) grundsätzliche Abklärung ob eine Hotelentwicklung am geplanten Standort sinnhaft ist, 2) als Basis für das Ausschreibungsverfahren zur Betreibersuche und letztendlich 3) als Basis für das Investoren-Memorandum.

Institutionelle Investoren, Family Offices und Hotelbetreiber beauftragen unabhängige Machbarkeitsstudien um eine Entscheidung mit einer zweiten Meinung abzusichern oder um die potentielle Wertenwicklung der Immobilie zu ermitteln.

Eine Machbarkeitsstudie macht aber auch für private Hoteliers und Investoren Sinn, unabhängig davon, ob es sich um einen Neubau oder eine Erweiterung bzw. Neupositionierung eines bestehenden Betriebs handelt. Einerseits kann eine objektive Sicht von aussen neue Ideen einbringen, Schwachstellen im Vorhaben aufdecken sowie Empfehlungen zu Änderungen und Ergänzungen beinhalten. Andererseits werden unsere Studien von Finanzinstituten anerkannt und können als Grundlage zu Kreditverhandlungen herangezogen werden.

Im schlimmsten Fall kann Sie eine negativ ausfallende Studie vor grösserem finanziellen Schaden bewahren.

Sehen Sie sich unsere  Dienstleistungen im Bereich Hotelplanung & -entwicklung an.